Wasser-Feinfilter 
       
frisch gefiltertes Wasser in höchster Reinheit

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken


Unsere Putz- und Reinigungsmittel
(Auszug aus dem Buch: "Die Bombe unter der Achselhöhle - praktische Tipps für eine gesunde Familie" von Dr. med. Walter Rauch)

"...für Böden, Teppich, Wände, Fenster, Tisch, Toiletten, Geschirr, Wannen, Becken, Autos, Desinfektion, Hände, Silber, Schrank, Herd, Fliesen usw.

und was für feine Sprüche auf den Verpackungen stehen:

frische Sauberkeit, für die gute Küche, natürlicher Glanz, mit reiner Seife, strahlender Glanz, leistungsstark, Frisch und gut, Natürlich und rein, strahlend und kraftvoll

"Gute Sprüche" schaffen Vertrauen, so dass diese Produkte im Glauben an deren Unschädlichkeit gekauft werden: Hier wird uns doch nur die Natur und eine gute Lebensführung suggeriert um des "Mammons Willen"!


Warum glänzt Geschirr? Ganz einfach: Weil noch ein Film Ihres Spülmittels auf der Oberfläche haftet. Und handelt es sich auch nur um Spuren. Sie haben diesen Tag für Tag / Woche für Woche / Monat für Monat / Jahr für Jahr mit Ihrer Suppe, Ihrem Gemüse, Ihren Kartoffeln, Ihrem Fleisch mitgegessen und in Ihren Getränken aufgenommen.

Warum glänzt Ihre Badewanne? Ganz einfach: Weil noch ein Film Ihres Putzmittels auf der Oberfläche Ihrer Wanne haftet. Im heißem Wasser löst sich dieser Putzfilm, und Sie baden nun zwar in einer verdünnten Lösung Ihres Putzmittels, aber dieses Tag für Tag / Woche für Woche / Monat für Monat / Jahr für Jahr und nehmen diese Stoffe durch die Poren Ihrer Haut auf und inhalieren deren Dämpfe über die Atemwege.

Wie ist es mit den verschiedenen anderen Produkten? Nehmen wir einmal Teppich-, Fenster-, Toiletten- oder Fliesenreiniger: Immer und immer wieder entstehen Dämpfe, die Sie über Ihre Geruchsorgane, über die Haut und Schleimhäute aufnehmen und über Ihre Lunge inhalieren.


Oder Sie sitzen täglich am Schreibtisch: Tägliche wird er geputzt! Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, aus welchem Grund er so glänzt, und mit welchem Putzmittel er gereinigt wird? Sie fassen den Schreibtisch an, legen Ihre Akten darauf und durch die Poren Ihrer Hände nehmen Sie diverse Anteile des Putzmittels in den Körper auf. Eventuell riecht der schön geputzte Schreibtisch recht intensiv. Sie können den Geruch wahrnehmen, da von der Oberfläche noch Dämpfe abgegeben werden. Diese nehmen Sie täglich in Ihren Körper auf: Tag für Tag / Woche für Woche / Monat für Monat / Jahr für Jahr.

Und nun betrachten Sie mit mir kritisch folgende Situation: Wir haben auf dem Markt Putzmittel, die Glyzerin enthalten. Glyzerin ist ein dreiwertiger Alkohol und Bestandteile der Fette. Fett ist chemisch eine Verbindung aus: Glyzerin + Fettsäuren (3) = Fett.

Glyzerin ist farblos, geruchlos, ölig, klar, mit süßlichem Geschmack und ausgezeichnet in Wasser löslich. Ein Molekül Glyzerin bindet drei Moleküle Fettsäuren gleicher oder verschiedener Art.

Es gibt nun Putzmittel auf dem Markt, die Glyzerin enthalten und wegen ihrer ausgezeichneten Putzwirkung bevorzugt gekauft werden und im Haushalt verwendet werden.

Außerdem ist es ausgezeichnet wasserlöslich und wird daher leicht vom Körper aufgenommen. Bedenken Sie daher: Sie haben mit diesen Putz- und Reinigungsmitteln direkten Hautkontakt. Per Diffusion durch die Haut und per Inhalation durch die Atemwege nehmen Sie diese Putz- und Reinigungsmittel und deren Dämpfe und damit das Glyzerin auf,  Tag für Tag / Woche für Woche / Monat für Monat / Jahr für Jahr, das Ihnen die wichtigen Fettsäuren der Naturöle, wie z.B. Oliven-, Sonnenblumen-, Distel-, Weizenkeimöl und auch das lebenswichtige Vitamin E bindet. Es entstehen Fette.

Die Verfettung tritt gekoppelt mit schweren Stoffwechselstörungen ein. Über 100 Fälle wurden bisher vom Autor erfaßt. Die Patienten putzten mit Glyzerinhaltigen Putz- und Reinigungsmitteln ihre Wohnung oder ihren Arbeitsplatz. Die ersten Krankheitszeichen wie Müdigkeit, Leistungsschwäche, Schlafstörungen traten bereits nach wenigen Wochen auf.

Nach wenigen Monaten begannen die ersten rheumatischen Beschwerden: wechselnde Schmerzen in allen Gelenken, Muskelschmerzen, Schmerzen im Bindegewebe, besonders in den Belastungsbereichen.

Viele Patienten waren zuvor bereits mit Präparaten wie Kortison, Diclofenac, Schmerzmittel wie Salicylsäure, aromatisch bzw. Sheteroaromatisch substituierte Essig- und Propionsäuren ohne Erfolg behandelt worden, als sie zu mir in die Praxis kamen. Sie zeigten das typische Bild des rheumatischen Formenkreises mit Abwehrschwäche und einer schweren vegetativen Dystonie, Leistungsschwäche und depressivem Verhalten.


Welche chemischen Reaktionen laufen zwischen Glyzerin und folgenden Schmerz- und Rheumamitteln ab:

  • Glyzerin + Salicylsäure(3) = Katastrophe?
  • Glyzerin + Essigsäure-Derivate(3) wie Indometacin(Amuno), Sulindac (Imbaral), Tolmetin (Tolectin), Diclofenac (Voltaren) = Katastrophe?
  • Glyzerin + Propionsäure-Derivate(3) wie Ibuprofen (Brufen), Ketoprofen (Orudis), Naproxen (Proxen) = Katastrophe?
Wie reagieren die weiteren Antirheumatica, wie:
  • Glyzerin + Phenylbutazon (Butazolidin, Demosplas, Elmedal, etc.) = Katastrophe?
  • Glyzerin + Oxyphenbutazon (Imbun, Phlogase, Phlogont, Tanderil, Phogistol) = Katastrophe?
Und das große Verwirrspiel: Für eine Substanz gibt es viele Namen! Fest steht und ist wissenschaftlich begründet: Glyzerin ist eine sehr reaktionsfreudige Substanz.

Patienten, die mit glyzerinhaltigen Putz- und Reinigungsmitteln in Kontakt kamen, zeigten das typische Bild des rheumatischen Formenkreises, eine ausgeprägte Abwehrschwäche mit Infektanfälligkeit besonders bei Kindern und einer schweren vegetativen Dystonie mit Leistungsschwäche und depressivem Verhalten.

Es lag eine komplette Stoffwechselblockade vor, die durch keine einzige meiner naturheilkundlichen Therapien durchbrochen werden konnte. Der gesamte Körper war wie imprägniert.

Da durch Glyzerin auch Abwehrmaßnahmen des Körpers geschwächt werden, wird der Körper zum Freiwild für Infektionen. Nach meiner wissenschaftlichen Erkenntnis an den Patienten meiner Praxis liegt genau hier die Ursache für schwere Immunerkrankungen, m.E. auch für Aids."


"Zunächst wehrt sich Ihr Körper aus "Leibeskräften" gegen das Gift und versucht, die Giftstoffe zu vernichten. Schmerzreaktionen und Entzündungen treten auf. Langsam erlahmt seine Abwehrkraft, er wird durch die Gifte besiegt. Der Körper wird müde und matt, und so fühlen Sie sich auch. Überall treten wechselnde Schmerzreaktionen auf.

Bedenken Sie: Glyzerin ist sehr reaktionsfreudig und geht auch mit anderen Säuren und Stoffen chemische Verbindungen ein, die den Körper schwer belasten... Nehmen wir Essigsäure(=Essig):

Wir benutzen Sie in der Küche, aber auch in verschiedenen Konzentrationen und in beachtlichen Mengen zum Putzen. Durch Kontakt und Inhalieren gelangt die Essigsäure in den Körper. Essigsäure reagiert nun mit Glyzerin zu einem neuen chemischen, körperfremden Substrat, das diesen erheblich belastet.

Liegt hier die Ursache für Multiple Sklerose? Meine Erfolge sagen: Ja.

Liegt hier die Ursache für Parkinson, Alzheimer, Neuropathien? Meine Beobachtungen sagen: Ja.


Glyzerin reagiert jedoch auch mit Aminosäuren: Schwere Eiweißmangelerkrankungen mit Schädigung der Nerven, Knochen, und Organsysteme entstehen.

Wie sind die Zusammenhänge? Acetycholin ist für die Impulsüberleitung von Nerv zu Nerv erforderlich. Es wird aus Chopin und aktivierter Essigsäure im Körper gebildet. Wird vermehrt Glyzerin im Körper aufgenommen , bindet dieses die Essigsäure. Es steht nun zu wenig Essigsäure dem Körper zur Verfügung, um mit Chopin Acetylcholin zu bilden.

Wir vermehrt Glyzerin in den Körper aufgenommen, führt dieses auch in anderer Hinsicht zur perfekten Stoffwechselkatastrophe, da Glyzerin die Aminosäuren, die Bausteine der Proteine (Eiweißstoffe), bindet:

Glyzerin + Aminosäuren(3) = schwere Eiweißmangelerkrankungen: Osteoporose, Organ- und Nervenerkrankungen schwersten Grades. Nun rechnen Sie noch die Deodoranten, Nikotinsäure und die Säuren der Antirheumatica dazu...  Ein furchtbares Ergebnis!

Wird vermehrt Essigsäure in den Körper aufgenommen, wird zunächst vermehrt Chopin zur Bildung von Acetylcholin verbraucht. Ein Cholinmangel tritt und damit eine Unterproduktion von Acetylcholin.

Wird vermehrt Glyzerin und Essigsäure im Körper aufgenommen, laufen beide Reaktionen gleichzeitig ab.


Da zu wenig Acetylcholin als Überträgerstoff für die Nervenimpulse zur Verfügung steht, wird die Reflexsteuerung verzögert. Die Muskelschwäche - die typische Symptomatik der MS - baut sich auf. Für den kranken Menschen ist daher die zweitwichtigste Behnadlungsmaßnahme: Alle nicht naturgemäßen Putz- und Reinigungsmittel absetzen. Bedenken Sie: Die Chemie ist stärker als die Rohstoffe der Natur!

Ich weiß es ist hart, die Wahrheit zu erfahren. Aber wir haben keine andere Wahl und Chance, wenn wir nicht in eine tragische Krankheitskatastrophe einmünden wollen. Lesen Sie bewußt mein Buch und wenn Sie mit mir einig sind, dann zögern Sie nicht, konsequent Ihr Heim, Ihren Arbeitsplatz, Ihren Lebensraum zu sanieren.

Werden Sie gesund, um Freude und Spaß am Leben zu haben. Dann können Sie spielerisch Leistung bringen. Dann gibt es keinen Streß. Wachsen und Aufblühen ist ein Grundprinzip der Natur. Nur wenn wir leistungsschwach sind, empfinden wir die Arbeit als Belastung, als Streß.


Saniere Deinen Lebensraum!"


Mit Pro Clean Concentrate hier in der 1-Liter-Nachfüllflasche -  ein absolut unschädliches Hochleistungskonzentrat (1:300, d.h. 1 Liter ergibt bis zu 300 Liter! D.h. wir können bis zu 300 Plastikflaschen einsparen!!!) mit hervorragendem Reinigungsergebnis  durch innovative, natürliche Tenside aus nachwachsenden Rohstoffen. Das universell einsetzbare Power-Reinigungsgel mit aromatischem Duft löst schonend und schnell Verschmutzungen auf fast allen Oberflächen. Biologisch abbaubar, umweltfreundlich und ohne schädliche Lösemittel.

Preis: 24,90 € inkl. € 2,32 MwSt. zzgl. Versand {29,00 €/1Liter}

.