Wasser-Feinfilter 
       
frisch gefiltertes Wasser in höchster Reinheit

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken


Ein Sicherheitsbericht der Bundesregierung verheißt Beunruhigendes:

Es gibt die Gefahr von Terroranschlägen mit Chemie-Waffen in Deutschland. Möglich sei einem Medien-bericht zufolge ein Anschlag auf die Trinkwasserversorgung, Lebensmittel oder Mehrfamilienhäuser.

Bundesregierung und Bundeskriminalamt (BKA) warnen nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung vor der Gefahr von möglichen Terroranschlägen mit Chemikalien. Das berichtet das Blatt am Dienstag unter Berufung auf eine "Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz" der Bundesregierung. Islamistisch motivierte Täter seien demnach bereit und auch in der Lage, "größere Mengen Chemikalien zu beschaffen und diese auch einzusetzen", schreibt das BKA in dem Papier, das der Zeitung vorliegt.

Anschlag auf die Trinkwasserversorgung von Mehrfamilienhäusern oder Lebensmittel realistisch.  Als "realistische Option" gelte ein etwa Chemie-Anschlag auf die Trinkwasserversorgung von Mehrfamilien-häusern oder Lebensmittel. Auch enthielten mögliche Anschläge gegen Einrichtungen oder Transporte der Chemie-Industrie "ein hohes Gefährdungspotenzial".

Nach diesem Regierungsbericht dürfte eine "entschlossene und mit ausreichendem Fachwissen ausgestattete terroristische Gruppierung durchaus in der Lage sein, das in Deutschland zu Genüge vorhandene Potenzial an chemischen Gefahrstoffen im Rahmen eines Anschlags für ihre Ziele zu nutzen"

Quelle Focus

Auch wenn es vielleicht gar nicht dazu kommen sollte (was wir natürlich sehr stark hoffen), macht es durchaus Sinn das Leitungswasser, welches bei uns "Trinkwasser" heisst, zu filtern... -  wußten Sie schon, dass unser gelobtes "Trinkwasser" im weltweiten Vergleich gerade mittelmäßig (53-ter Platz) abschneidet und folgende Stoffe enthält:

  •  Aluminium als Antiflockungsmittel
  •  Fluor 
  •  Chlor zur Desinfektion

...und dies ist nur ein ganz kleiner Teil, denn in der Landwirtschaft werden über 300 Düngemittel und Pestizide eingesetzt. Dies versucht man zwar mittels Kläranlagen Herr zu werden, was aber leider nicht 100% gelingt. Immer wieder kommt es zu Schlagzeilen, dass verschiedenste Arzneimittel im Leitungswasser gefunden wurden, da diese von unseren millionenteuren Abwasserkläranlagen nicht aufgehalten werden - Sie brauchen also kein Rezept mehr... ;-) 


Mit jeder Tasse Kaffee/Tee, jedem Glas Wasser, beim Essen kochen nehmen Sie diese Stoffe zu sich, wußten Sie schon wie diese Stoffe wirken?

Aluminium: im Trinkwasser und in der Nahrung ist unter Verdacht geraten, das die Erkrankung an Alzheimer und Autismus, mit der Aufnahme von Aluminium in Zusammenhang steht., (es kann wohl die Blut/Hirnschranke überwinden)


- Fluorid: kann im Magen in Flusssäure, auch Fluorwasserstoffsäure genannt, umgewandelt werden.

  • Fluorwasserstoffsäure, ist die aggressivste aller Säuren, diese Säure ätzt sogar Glas weg.
  • Fluoride setzten die Wirkung verschiedener Enzyme herab.
  • Kollagen welches im Grundgerüst von Knochen, Blutgefäßen und anderen Geweben vorkommt, wird durch Fluorid zerstört, dadurch altern diese Gewebezellen viel schneller.
  • Das Enzymgift Fluorid hemmt die DNA-Reparatur und fördert dadurch, die Entstehung von Krebszellen.
  • Fluorid hemmt die Verwertung des Sauerstoffs innerhalb der Zellen, sie werden dadurch sauer. Insbesondere sind auch Gehirnzellen davon betroffen.
  • Knochen und Zähne brechen viel schneller, weil Fluoride sie spröde härten.
  • Fluoride wirken als Stoffwechselgift, ähnlich einem Antibiotikum im Darm und zerstören dadurch die gesunde Darmflora.
  • Fluorid bewirkt die Freisetzung von Adrenalin und Cortisol und stören, sowie schwächen dadurch das Immunsystem und die Zirbeldrüse, die Kreativität wird unterdrückt... (deswegen achten viele schon auf fluoridfreie Zahnpasta):


Wußten Sie schon, dass Flaschenwasser folgende Nachteile hat?

  • BPA ist ein hochgiftiger Stoff mit hormonähnlicher Wirkung. Ein sogenannter endokriner Disruptor.
  • BPA stört das hormonelle Gleichgewicht des Menschen.
  • BPA kann die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen.
  • BPA kann die Entstehung von Herzkreislauferkrankungen, Leberproblemen und Diabetes fördern.
  •  Keime / Bakterien
Und außerdem wird oft mit Flaschenwasser Unsinniges für den Profit betrieben. Wir können uns mit jedem Flaschenkauf durchaus mitschuldig am Elend und damit an den Flüchtlingen aus den Elendsgebieten fühlen:


Ändern Sie dies und  Sie schützen sich und Ihre Liebsten mit einem sehr effektiven Wasser-Feinfilter in Ihrem Zuhause... Erfahren Sie Sie aus Expertenhand:

  •  warum unser Filter besser als 99% aller Anderen ist... (deutscher Prüfbericht)
  • warum unser Filter Ihr Leitungswasser zu fast 100 % von allen unerwünschten Stoffen reinigt... 
  • warum die Deutsche Sporthochschule Köln unter der Leitung von Prof. Dr.  Ingo Froböse unseren Filter unter zig Anderen auswählt hat und diesen natürlich Jedem empfiehlt...
  • warum Prominente und Erfolgreiche sich für diesen Filter entscheiden...